Yoga für Menschen mit geistiger Behinderung

 

 

 

Das große Geschenk des Yoga ist das Erreichen einer friedvollen & ausgeglichenen Haltung.

 

Durch Übung entwickelt sich in uns ein Bewusstsein für den Körper woraus ein ganz Neues, intensives Ankommen in uns selbst möglich wird!

 

 

Da wir alle verschiedene Körper bewohnen, wie auch verschiedene Arten des Denkens leben, gibt immer nur Wachstum - in uns selbst hinein und manchmal auch über uns selbst hinaus!

 

Grenzen zu erkennen, liebevoll anzunehmen und gleichzeitig Stärken zu wecken - Yoga nimmt jeden auf seine eigene Art und Weise auf eine wundervolle Reise mit.

 

 

Da Yoga für Menschen mit geistiger Behinderung immer ganz auf die speziellen Möglichkeiten und Anforderungen der Teilnehmer ausgerichtet ist, lege ich viel Wert auf einen guten Austausch - schon im Vorfeld! Danach richtet sich dann der gesamte Kursaufbau. Jede Asana (Körperhaltung) kann ganz unterschiedlich aufgebaut und geübt werden. Zudem entstehen auch beim Üben immer wieder neue Übungsvariationen! Beruhigende und stress - abbauende Atemtechniken runden mitsamt einer Entspannungsreise jede Stunde ab.

 

 

Bei Interesse können wir gerne einen Gesprächstermin ausmachen.

 

Eine glückliche Zeit für Sie!